Daten + Partitionen retten

Aus aktuellem Anlass schreibe ich heute einen kleinen Artikel über das retten und wiederherstellen von Dateien und Partitionen. Mir wurde – druch einlegen meiner Vista Recovery CD – die Partitionstabelle gelöscht und Teile meiner Festplatte neu formatiert und überschrieben. Ich möchte hier ein paar Tools vorstellen, mit denen ich es geschaft habe nahezu alle Daten meiner Festplatte zu retten.


Nachdem ich merkte, dass die Vista Recovery CD ohne irgendein Zutuen von mir meine komplette Festplatte gelöscht hatte bekam ich erst ein mal einen Schock, denn meine letzten Backups waren schon ziemlich alt. Doch nach etwas Recherche im Internet fand ich einige Tools um meine Daten zu retten.

Basis:

Daten rettet man am besten von einer Live-Linux-CD aus. Zu meinen Favoriten zählen Archie, Slax, Knoppix und Ubuntu.

Tools:

Druch meine Recherche fand ich zwei kleine Konsolenanwendungen [Herstellerseite]. Zum einen TestDisk – ein Tool zum finden und wiederherstellen von Partitionen. Zum anderen PhotoRec – ein Tool zum finden und wiederherstellen von Dateien.
Beide Tools sind unter den Bestimmungen der GPL erhältlich und somit freie Software. Sie stehen für verschiedene Betriebssysteme zum Download bereit. Unter Linux finden sich beide Tools im Paket testdisk.
Unter ArchLinux lassen sich die beiden Programme somit mit dem Befehl “pacman -S testdisk” installieren.

TestDisk:

Dieses Tool Analysiert die Festplatte und sucht nach verlorenen Partitionen. Es listet diese dann auf und schreibt auf Wunsch eine neue Partitionstabelle oder sogar einen neuen MBR (Master Boot Record).
Es half mir meine überschriebene Partitionstabelle wiederherzustellen.
–> nähere Informationen

PhotoRec:

Dieses Tool Analysiert Partitionen und sucht nach verlorenen oder gelöschten Dateien, welche es dann wiederherstellen kann. Dabei unterstützt es viele Dateisysteme:

  • Ext2 (Linux)
  • Ext3 (Linux)
  • ReiserFS (Linux) – wird nicht vollständig unterstützt
  • FAT (Windows)
  • NTFS (Windows)

–> nähere Informationen

weiteres:

Ein weiteres Tool, welches mir schon einmal die Fotos meiner Digital Kamera zurück brachte ist GetDataBack (GDB). Doch leider ist dieses tool ClosedSource, kostet Geld, ist nur für Windows erhältlich und unterstützt nur die Dateisysteme FAT und NTFS. Eine kostenlose Testversion wird hier zum Download angeboten:
http://www.runtime.org

Auch Foremost kann im Falle eines Datenverlusts sehr nützlich sein:
http://foremost.sourceforge.net

5 thoughts on “Daten + Partitionen retten

  1. wow das ist ja heftig mit der vista cd. das grenzt ja schon an mutwilliger sachbeschädigung. na na diese cd wird mein pc nie zu sehen bekommen 🙂

  2. …habe grad auch diesen Schock hinter mir (Recovery-DVD eingelegt und Festplatte gelöscht…),nun frag ich mich wie ich wieder an meine gelöschten Bilder und Musikdateien kommen kann. Welches Programm ist denn das sinnvollste für mich als Laien. Vista ist komplettes Neuland für mich und ich wäre wirklich für Ratschläge und kompetente Hilfe sehr dankbar. Nächtlichen Gruß und jetzt geh ich erstmal schlafen und mich vom Schock erholen

  3. Hey Chrissie!

    Du hast Vista also vollsändig installieren lassen?
    Du solltest versuchen so wenig wie möglich, am beseten gar nichts auf deine Festplatte zu schreib (also nichts installieren oder auf sonstigem Weg Daten drauf kopieren), da so die alten Daten überschrieben werden.

    Am besten versuchst du es mal mit einer Linux-Live-CD und PhotoRec bzw TestDisk falls das nicht klappt kannst du es unter Windows mit GetDataBack versuchen.

    Falls du Hilfe brauchst kannst du mich auch per Mail oder Jabber kontaktieren (siehe Impressum).

    viel Glück!
    Slyon

Comments are closed.

Bad Behavior has blocked 3794 access attempts in the last 7 days.